Archiv

Archiv

  • 27.09.2019

    Hiwi-Stelle für „Pioneer“-Projekt

    Studentische Hilfskraft am SLA gesucht

    Am SLA wird seit mehreren Jahren erfolgreich Forschung an Rotorblättern mit wölbungsvariablen Profilen zur Böenlastminderung an Windturbinen betrieben. Im Speziellen geht es um einen Mechanismus, der eine Vorderklappe mit einer Hinterklappe über ein bestimmtes Kopplungsverhältnis und eine Federsteifigkeit verbindet. Die Vorderklappe reagiert auf eine Anströmungsänderung am Profil und wirkt als passives Stellglied für den Hinterklappenausschlag. Durch die Fähigkeit des Profils seine Wölbung verschiedenen Strömungssituationen dynamisch anzupassen, ist so eine Lastkontrolle möglich.

    Die Kernaufgabe der wissenschaftlichen Hilfskraft ist die Durchführung von numerischen Simulationen mittels einer adäquaten Software zur Simulation von Windturbinen (event. QBlade/FAST) nach Einarbeitung.

  • 09.05.2019

    Keine Ehrung mehr im öffentlichen Raum

    Luftbild Campus Lichtwiese Bild: Nikolaus Heiss

    Neue Erkenntnisse zur NS-Zeit: Alarich-Weiss-Straße und Georgii-Platz werden umbenannt

    Die Technische Universität Darmstadt ist bestürzt angesichts neuer Erkenntnisse der Geschichtsforschung, die ein neues Licht auf den Chemiker Alarich Weiss werfen und den Wissenschaftler Walter Georgii klar bewerten: Während Weiss seine Biografie in der Nachkriegszeit verschleierte, war Georgii in der Zeit des Nationalsozialismus eng in die kriegsvorbereitende Rüstungsforschung eingebunden. Die TU Darmstadt wird aus den jüngsten Rechercheergebnissen der Historiker unmittelbar Konsequenzen ziehen.

    Artikel lesen

  • 13.03.2019

    Benetzung: Wie finden Tropfen ihren Weg?

    Wetting patterns on a car. Image: SLA

    Artikel in Physik unserer Zeit erschienen

    Die physikalischen Grundlagen des Rutschens und der Reibung von Tropfen auf Oberflächen sind bis heute wissenschaftlich nicht gut verstanden. Spannende Einblicke in die Grundlagenforschung im Grenzgebiet zwischen Chemie, Materialforschung, Physik, Technik und Biologie liefert ein neuer Artikel in „Physik unserer Zeit“.

  • 22.01.2019

    HiWi-Stelle am Fachgebiet SLA

    Transfer von Textdateien in LaTex-Layout

    Im Rahmen eines Buchprojektes wird eine Stelle für eine/n Hilfsassistenten/in angeboten. Die wesentliche Aufgabe bei dieser Tätigkeit besteht im Transfer vorhandener Textdateien in ein vorgegebenes LaTex-Layout und Arbeiten am Layout von Bildern. Kenntnisse in LaTex sind Voraussetzung für diese Tätigkeit. Nach entsprechender Einarbeitung besteht die Möglichkeit die Arbeiten auch ortsungebunden auszuführen.

  • 21.12.2018

    Hiwi für Experimente zu Vereisungsphänomenen

    Vereiste Windkraftanlage (https://www.researchgate.net)

    Am SLA wird ein Student gesucht, der bei der Durchführung und dem Aufbau von Experimenten zu verschiedenen Vereisungsphänomen helfen kann

  • 08.11.2018

    Talk im Tower im Wintersemester 2018/2019

    Natur, Geschichte und Technik des Fliegens

    Die Vortragsreihe Talk im Tower findet auch im Wintersemester 2018/2019 wieder im Towergebäude des August-Euler-Flugplatzes statt. Den Flyer zum aktuellen Programm finden sie hier: Talk im Tower WS 18/19

  • 19.10.2018

    Gold in der ERCOFTAC da Vinci Competition 2018

    2018_10_19_schremb_ERCOFTAC

    Markus Schremb (FG Strömungslehre und Aerodynamik) mit Goldmedaille ausgezeichnet

    Für seine Arbeiten zur Vereisung aufgrund unterkühlter Wassertropfen ist Markus Schremb (FG Strömungslehre und Aerodynamik) in der ERCOFTAC da Vinci Competition am 18. Oktober 2018 in Warschau mit der Goldmedaille ausgezeichnet worden.

  • 19.09.2018

    Kurzlehrgang Atomization and Sprays 2019

    The 5th Short Course on Atomization and Sprays is to be held 25-28 February 2019 in Darmstadt, Germany. Image: SLA

    25.-28. Februar 2019, Technische Universität Darmstadt

    Vom 25. – 28. Februar 2019 bieten wir zum fünften mal den Kurzlehrgang „Atomization and Sprays“ an. Gegenstand ist die Vermittlung des aktuellen Forschungsstands sowie des Stands der Technik auf dem Gebiet der Zerstäubung und der Sprühprozesse. Dies geschieht u.a. anhand einer Vielzahl technischer Anwendungen wie z.B. Sprühtrocknung, Sprühbeschichtung, Sprühkühlung, oder Kraftstoffeinspritzung.

  • 10.08.2018

    HiWi gesucht

    Versuchsauswertung mittels MATLAB

  • 23.07.2018

    Freie Plätze für Exkursion zum ETW in Köln am 08.09.2018

    Für die Exkursion zum European Transonic Windtunnel in Köln am 09.08.2018 sind noch Plätze frei. Mitfahren können sowohl interessierte Studenten als auch wissenschaftliche Mitarbeiter.