Hiwi gesucht: Windkanalmodelle konstruieren, fertigen und vermessen

15.01.2016

Hiwi gesucht: Windkanalmodelle konstruieren, fertigen und vermessen

Ab sofort – ca. 40 Stunden/Monat

In der Forschungsgruppe Windenergie des Fachgebietes SLA wird ein Profil mit adaptiver Wölbung zur Böenlastminderung untersucht. Es handelt sich um ein passives System, bei dem eine Vorderklappe über eine Kopplung eine Hinterklappe steuert. Im Rahmen dessen müssen diverse Windkanalmodelle konstruiert, gefertigt und vermessen werden.

Eine wissenschaftliche Hilfskraft wäre in alle Projektbereiche von der Auslegung, Konstruktion, Fertigung bis hin zur experimentellen Untersuchung der Modelle eingebunden.

Das Aufgabenfeld betrifft Arbeiten, die nicht als Studienleistungen ausgeschrieben werden, oder die praktische Umsetzung von Master- und Bachelorarbeiten.

Die Hauptanforderungen an eine Bewerberin/einen Bewerber wären Enthusiasmus für die Sache, Flexibilität, Vielseitigkeit, sowie die Bereitschaft zu lernen und sich auf neue Themengebiete einzulassen.

Von Vorteil wären ein gewisses handwerkliches Geschick und Erfahrung im technischen Zeichnen. NX steht als CAD Software zur Verfügung.

Die betreffende Person sollte mindestens einen Tag in der Woche zur Verfügung stehen, was ca. 40 Arbeitsstunden im Monat entspricht.

Die Bewerbung erfolgt innerhalb eines Gespräches mit dem Betreuer.

Kontakt:

Dipl. -Ing. Klaus Schiffmann

64347 Griesheim

Flughafenstraße 19

kschiffmann@sla.tu-darmstadt.de

Termine können per Email vereinbart werden.

zur Liste