Tropfendynamik und Sprays

Tropfendynamik und Sprays

Zu den Forschungsthemen zählen

  • Tropfenbildung
  • Tropfenaufprall auf trockene und benetzte Wände,
  • Tropfenerstarrung (unterkühlte große Tropfen) auf gekühlten Wänden oder Tropfenaufprall auf Oberflächen oberhalb der Leidenfrost-Temperatur,
  • scherkraftgetriebene Tropfenbewegung auf Oberflächen
  • Tropfenverformung und -zerfall in Strömungen.

Das unter anderem für die Automobilentwicklung (Anschmutzung) oder den Flugzeugbau (Vereisung) relevante Thema der Benetzung und Entnetzung von Flüssigkeiten auf komplexen Oberflächen ist ein weiterer Schwerpunkt dieser Forschungsgruppe. In zahlreichen Projekten wurde die Zerstäubung von Flüssigkeiten mittels unterschiedlicher Verfahren und insbesondere für Anwendungen wie etwa die Kraftstoffeinspritzung, Sprühtrocknung oder Spritzlackierung untersucht. Etliche Projekte widmen sich auch der Entwicklung von Messtechniken für Tropfen und Sprays, in der Regel mittels optischer Verfahren.